Sie erreichen uns über die 24h-Hotline:
06591.94 32-0 Ihre Anfrage Infomappe

Termine, Veranstaltungseinladungen und Berichte über das Leben und Arbeiten in unserem Pflegeheim finden Sie auf unserem Newsblog Pflege "aktiv" und außerdem auf Facebook.

Aktivität und Geselligkeit

Unser Seniorencentrum ist bekannt für sein vielfältiges Freizeit- und Veranstaltungsangebot. Neben Gedächtnistraining, kreativem Gestalten, Gymnastik, Lesungen, Gesangsgruppen sowie Ausflügen finden bei uns regelmäßig folgende Veranstaltungen statt:

  • Gottesdienste im Haus
  • monatliches Aktionsessen
  • süßer Nachmittag an jedem 3. Donnerstag im Monat
  • Kreativkurse mit einer Künstlerin aus der Region
  • monatliche Geburtstagsfeiern

Weitere Höhepunkte unserer Veranstaltungen sind jeweils unser großes Sommerfest sowie der dreitägige Weihnachtsmarkt mit Budenzauber am ersten Adventswochenende.

Zudem findet jährlich im Herbst ein stimmungsvolles Weinfest mit Käse- und Weinverköstigung statt. Viele Veranstaltungen im Haus werden durch die ortsansässigen Kindertagesstätten begleitet. Einmal im Jahr richtet das Maternus Seniorencentrum am Auberg zum Dank ein Kinderfest in der Einrichtung aus.

Die nächsten Termine und Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender und unter Pflege „aktiv“.

Informationen zum Pflegstärkungsgesetz

Durch die beiden Pflegestärkungsgesetze wird die finanzielle Unterstützung für pflegerische Versorgungen geregelt. Das Erste Pflegestärkungsgesetz ist zum 1. Januar 2015 in Kraft getreten und weitet die Unterstützung von Pflegebedürftigen und Angehörigen aus.

Das Zweite Pflegestärkungsgesetz ist zum 1. Januar 2016 in Kraft getreten und umfasst weitreichende Änderungen. Das Gesetz ändert u. a. den Pflegebedürftigkeitsbegriff und führt Neue Begutachtungsrichtlinien ab dem 1. Januar 2017 ein. Die drei Pflegestufen werden in fünf Pflegegrade überführt (siehe auch Überleitung Pflegestufen in Pflegegrade).

Mehr Informationen finden Sie in unserem Pflegelexikon unter dem Begriff "Pflegestärkungsgesetz" oder in unseren Infoblättern zum Download.

 

DOWNLOAD (Klick)

Informationsblatt Pflegebedürftigkeitsbegriff

Informationsblatt Pflegegrade

Informationsblatt Überleitung Pflegestufen in Pflegegrade

Informationsblatt Neue Begutachtungsrichtlinien